Was bedeutet gesund leben?

Achtsamkeit 

Aufmerksamkeit

  Balance  

Bewegung

Dankbarkeit

Entspannung

Ernährung

Freude

Glaube

Geduld

Gesundheit

Hoffnung

 Begeisterung 

Gedanken

Heiterkeit

Hormone

Interesse

Kraft

Lebenslust

Lebendigkeit

Lebensfreude

Leichtigkeit

Leidenschaft

Mut

Nährstoffe

Natur

Natürlichkeit

Naturverbundenheit

Optimismus

Respekt

Selbstbestimmung

Selbstsorge

Selbstheilung

Selbstliebe

Seelenfrieden

Selbstvertrauen

Selbstbewustssein

Selbstachtung

Toleranz

Überzeugung

Urvertrauen

Vergebung

Vitamine

Wasser

Willenskraft

Wohlbefinden

Wertschätzung

Zufriedenheit

Was bedeutet ganzheitliche Gesundheit?


Hippokrates, der große Arzt der Antike, definierte
Gesundheit als Gleichgewicht aller im Menschen wirkenden Kräfte und die Krankheit  als eine Störung dieses Gleichgewichtes.
 
Wenn man den menschlichen Körper als ganzes betrachtet, befindet sich alles in einer Symbiose zueinander. 
Körper, Geist und Seele des Menschen befinden sich in ständigem Wandel, in ständiger Interaktion miteinander und natürlich mit der Umwelt.
Fühlen wir uns im Fluss dieses Lebens auf allen Ebenen wohl und in stets frischer Harmonie, körperlich voller Kraft und Ausdauer, geistig klar, seelisch ausgeglichen und in liebevollem Kontakt mit unseren Mitmenschen und der Umwelt, dann sind wir in ganzheitlicher Hinsicht gesund.
 
Wenn sich der Körper in einem physischen Ungleichgewicht (gestörte Homöostase) befindet, wirkt sich diese Situation immer auch auf sein psychisches Befinden aus. Umgekehrt zeigt sich lang anhaltender Stress in unterschiedlichsten körperlichen Erkrankungen.
Körper und Seele können sich also gegenseitig krank machen, aber auch heilen.

Jedes psychische Problem kann leichter bewältigt werden, wenn der Körper gut ernährt, ausreichend bewegt und regelmäßig entspannt wird.

Unser Körper ist ein Wunderwerk.

Er arbeitet mithilfe von verschiedenen Regulierungssystemen und setzt somit das Prinzip der Selbstheilungskräfte (Homöostase) um.

Alle Regulierungssysteme haben in ihrer Gesamtheit nur ein einziges Ziel, und zwar inneres Gleichgewicht und Homöostase.
Sie regeln u. a. den Blutdruck, Blutzuckerspiegel,  ph-Wert und Sauerstoffgehalt des Blutes,  den Mineralstoffhaushalt, Hormonhaushalt, Wasserhaushalt, Temperaturhaushalt, die Herzfrequenz,  das Darmmilieu und vieles mehr.

Viele Einflüsse von außen wie z. B. eine ungesunde und nährstoffarme Ernährung, Wasser- und Bewegungsmangel, Stress, Toxine und Chemikalien, Umwelteinflüsse etc. strapazieren den Körper so, dass er sich immer weiter von seinem inneren Gleichgewicht entfernt und somit nicht mehr in der Lage ist,  alle seine Regulierungssysteme aufrecht zu halten.

Das Milieu des Organismus verändert sich. 

Krankheit ist die Folge. Akut oder chronisch. Dennoch wird der Körper immer aufs neue versuchen, in kürzester Zeit sein inneres Gleichgewicht wieder herzustellen.

Möchten wir nun in einem Zustand  vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens leben,  dann gilt es den Körper bei seiner Arbeit zu unterstützen, anstatt ihm Steine in den Weg zu legen!
IMG_20190918_222031_edited.jpg
natürliche Medizin

Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche
und nicht durch die Apotheke.
(Sebastian Kneipp)​

IMG_20190604_170315_edited.jpg
Gegrilltes Gemüse
Salmon Breast
Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“
(Hippokrates)

Tue dem Körper Gutes, damit die Seele Lust bekommt darin zu wohnen.
(Therese von Avila)

Reflexzonen-Therapie

Fussreflexzonen Therapie

IMG-20200720-WA0038.jpg

Meditation und Entspannung

In der Ruhe liegt die Kraft.

2018-04-29_13_edited.jpg

Bewegung

 Gewisse saure Lebensmittel wie Zitronen, guter Apfelessig und Sauerkraut helfen dabei, den Säure-Basen-Haushalt günstig zu gestalten.

Fresh%20Lemons_edited.jpg

Sauer macht lustig'

Pflanzenheilkunde

Vitalstoffe

drops-of-water-578897_960_720_edited_edi

Wasser

Leidenschaft!

Finde deine ganz persönliche